Winter

Genießen Sie die herrliche Winterlandschaft...

Sommer

...und die Blütenpracht im Sommer.


Region

Au und sein Nachbardorf Schoppernau liegen idyllisch in einem ebenen Talkessel, der von allen Seiten von Bergen umgeben ist. Viele der Berge sind bis zum Gipfel mit Gras bewachsen. Unsere Berge eignen sich für leichte Wanderungen ebenso wie für anspruchsvolle Touren.
Durch den Talkessel von Au-Schoppernau fließt die Bregenzerache. Entlang dieses sprudelnden Baches lässt sich wunderbar spazieren, radfahren oder langlaufen.

Wer durch Au-Schoppernau durchfährt oder spaziert, erkennt sogleich: Hier gibt es noch zahlreiche Bauern. Schmucke Bauernhäuser sind überall zu sehen,  im Frühling und im Herbst weiden die Kühe auf den Wiesen. Im Sommer sind die Tiere auf den Alpen, und im Tal wird geheut. Wie herrlich riecht doch ein frisch gemähtes Feld!

Wenn sich Auer und Schoppernauer – aber auch alle anderen Bregenzerwälder – selbst beschreiben, verwenden sie gerne den Spruch eines längst verstorbenen Heimatdichters: „Mear ehrod das Ault und grüßod das Nü“. Auf Hochdeutsch: „Wir ehren das Alte und begrüßen das Neue“. Traditionell und innovativ zugleich, so sind die Bregenzerwälder. Zu sehen unter anderem an der Architektur oder am Handwerk in der Region.

Der Bregenzerwald wird in Vorder-, Mittel- und Hinterbregenzerwald unterteilt. Der Hinterbregenzerwald, zu dem auch Au zählt, ist sehr gebirgig, während der Mittel- und vor allem der Vorderbregenzerwald hügelig sind. Von Au aus ist Dornbirn die nächstgelegene Stadt und per Auto in ca. 45 Minuten zu erreichen. Nach Bregenz braucht man etwa 50 Minuten mit dem Auto. Bregenz, die Vorarlberger Landeshauptstadt, liegt am schönen Bodensee. Wenn Sie im Sommer früh zu einer Bergtour aufbrechen, können Sie den Abend bei einem Sonnenuntergang am See verbringen. Herz, was willst du mehr?